Home
Beispiel mod_herrnhuter_losungen mit CSS-Anpassungen für Samstag, 25. April 2015
Der HERR, unser Gott, ist gerecht in allen seinen Werken, die er tut.

Die Kurzpredigt der FCG-Hildesheim

  • Gott hört aufrichtiges Gebet

    HERR, ich danke dir, dass du mich erhört hast und hast mir geholfen.

     
    Glaubst du das?
    Glaubst du an Gebetserhörung durch den Vater im Himmel, den Vater unseres HERRN JESUS CHRISTUS?
    Gebet ist wirksame Lebenshilfe.
    Glaubst du das?

Idea - Aktuell

  • Für Kindergeld schon während der Schwangerschaft
    Eine knappe Mehrheit der Deutschen ist für ein Kindergeld schon während der Schwangerschaft, „damit die Eltern notwendige Anschaffungen für das Neugeborene finanzieren können“. Das hat das Meinungsforschungsinstitut INSA herausgefunden. Aber eine deutliche Mehrheit ist dann gegen das Kindergeld vor der Geburt, wenn „dadurch das Bewusstsein für das vorgeburtliche Leben gestärkt werden könnte“.
  • Zwiespältiges Echo auf bischöfliche Worte zur sexuellen Vielfalt
    Äußerungen des badischen Landesbischofs Jochen Cornelius-Bundschuh zur sexuellen Vielfalt haben beim Netzwerk evangelischer Christen in Baden ein zwiespältiges Echo ausgelöst. In zwei Vorträgen hatte der Bischof um Verständnis für Homo-, Trans- und Intersexuelle geworben. In einer Stellungnahme kritisiert nun Vorstandsmitglied Pfarrer Gerrit Hohage Cornelius-Bundschuhs Umgang mit der Bibel.
  • Schauspieler Devid Striesow erhält „Goldenen Kompass“
    Der Schauspieler Devid Striesow sowie der Autor und Regisseur Thomas Berger haben den Medienpreis „Goldener Kompass“ erhalten. Damit ehrt der Christliche Medienverbund KEP den ARD-Film „Der Prediger“. Der Preis wurde am 23. April in Berlin verliehen. In seiner Laudatio sagte der Direktor des Gemeinschaftswerkes der Evangelischen Publizistik, Jörg Bollmann, der Film beschäftige sich mit der befreienden Kraft des christlichen Glaubens.
  • Der Wahlsieger in Finnland: „Ich lese in der Bibel und bete“
    Der Sieger der finnischen Parlamentswahl und voraussichtliche künftige Ministerpräsident Juha Sipilä ist bekennender lutherischer Christ. Der 53-Jährige Unternehmer gehört zu der pietistischen Bewegung „Rauhan Sana“ (Wort des Friedens). Er führt seit 2012 die liberale Zentrumspartei. Sie erhielt bei der Wahl am 19. April 21,1 Prozent der Stimmen und wurde stärkste Kraft.
  • Konservative Christen sollen sich weiterhin einbringen
    Theologisch konservative Christen sollten der Kirche nicht den Rücken kehren, sondern sich mit ihren Überzeugungen „freimütig, liebevoll und klar“ einbringen. Dazu ermutigt die Sächsische Bekenntnisinitiative in einer Stellungnahme, mit der sie sich am 22. April an die Öffentlichkeit gewandt hat.
 
"Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere
  Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten."
Recep Tayyip Erdoğan,1997    

"Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft ...
Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!"
Carlo Schmid, 1949    

Hilfe statt Abtreibung

Grübel ..

Der regenbogenbunte Genderwahn
"Ich werde diskriminiert", entrüstet sich die genderphile Farbe grün,
"die grünphobe Farbe schwarz diffamiert mich ich sei grün!"
Darauf die genderphile Farbe rot: "Mir geht's genauso, die rotphobe Farbe schwarz behauptet ich sei rot!"
Darauf die genderphile Farbe blau: "Ich schließ' mich an, die blauphobe Farbe schwarz degradiert mich nur zu blau!"
Darauf die genderphile Farbe lila [......]
Zum Schluss meldet sich die unbunte Farbe weiß: "Ja merkt ihr's denn nicht, ihr seid doch bunt und könnt deshalb auch nicht unbunt sein wie ich und schwarz!"
D.I.

Herrnhuter Losungen

Beispiel mit CSS-Anpassungen Samstag, 25. April 2015
Der HERR, unser Gott, ist gerecht in allen seinen Werken, die er tut.
Der Gutsherr sprach: Freund, ich tue dir nicht unrecht. Ist es mir etwa nicht erlaubt, mit dem, was mein ist, zu tun, was ich will? Machst du ein böses Gesicht, weil ich gütig bin?

Letzte Forumsbeiträge

Mehr »

Weisheiten ...

"Wer seinen christlichen Glauben drangibt, wird religiös, und wenn er beim Maskottchen am Auto landet."
Heinrich Giesen (515)
Open doors Christenverfolgung

Wie wahr!

„In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat.”
Carl von Ossietzky
 
"Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: <Ich bin der Faschismus> Nein, er wird sagen: <Ich bin der Antifaschismus.>"
Ignazio Silone

"Wenn die Wahrheit illegal wird, dann ist das Unrecht Gesetz!"
D.I.
Weltverfolgungsindex 2012

Zur Lage der Nationen

Wenn ein Volk gottlos wird, dann sind…
  • Regierungen ratlos
  • Politiker charakterlos
  • Beratungen ergebnislos
  • Schulden zahllos
  • Lügen grenzenlos
  • Sitten zügellos
  • Ehen bindungslos
  • Mode schamlos
  • Aussichten hoffnungslos

(Antoine de Saint-Exupéry)

Der einzige Weg

Jesus spricht zu ihm: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich."
! Basta !

Brennpunkt Nahost

Der Verrat von innen

“Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger.
Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. (...)
Der Verräter arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault. (...) Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. (...)

Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!”

Marcus Tullius Cicero * 3. Januar 106 v. Chr. † 7. Dezember 43 v. Chr

Aggressive Theoretiker

„Die aggressiven Reaktionen selbst auf die vorsichtigsten Versuche, die Evolutionstheorie als Theorie und nicht als allein wahres Dogma zu verstehen, zeigen, dass hier ein wunder Punkt getroffen wurde. An Gott, den Schöpfer, darf man offensichtlich nur glauben, wenn man zugleich augenzwinkernd zu verstehen gibt, dass dieser Glaube nichts mit der Wirklichkeit zu tun hat, sondern ins Reich der Märchen gehört.“

Ulrich Parzany IDEA-Spektrum

Vote for Ichthys-Soft

vote_gnadenmeer.png

Gerade online
  • 1 Gast
  • 2 Robots