Home
Beispiel mod_herrnhuter_losungen mit CSS-Anpassungen für Mittwoch, 28. Januar 2015
Den HERRN fürchten heißt das Böse hassen.

Die Kurzpredigt der FCG-Hildesheim

  • Schwach sein - einmal anders gesehen

    Wenn ich schwach bin, so hilft mir der HERR.

     
    Ja, Gott hilft dem Schwachen gerne.
    Aber sich zu seiner Schwäche bekennen
    und G o t t um Hilfe bitten...?
     
    Zur eigenen Schwäche zu stehen, kann weh tun.
    Zur eigenen Schwäche zu stehen kann dennoch heilsam sein.
    Sie werden geheilt von falschem Stolz.
    Sie lernen wieder neu jemanden zu bitten.
    Sie lernen Helfer kennen und schätzen.
     
    Bitten Sie Jesus Christus um Beistand.

Idea - Aktuell

  • Volker Kauder kommt zum Kongress christlicher Führungskräfte
    Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, wird Ende Februar am Kongress christlicher Führungskräfte in Hamburg teilnehmen und dort über Religionsfreiheit als Menschenrecht referieren. Das Treffen steht unter dem Motto „Mit Werten in Führung gehen“ und hat sich zum größten Wertekongress im deutschsprachigen Europa entwickelt.
  • Evangelikaler Rockmusiker wird zum Atheisten
    George Perdikis, Mitbegründer einer der bekanntesten christlichen Rockbands, der „Newsboys“, hat sich vom christlichen Glauben losgesagt und lebt heute als Atheist. „Ich habe mich immer unwohl mit den strengen Regeln gefühlt, die mir das Christentum auferlegt hat“, schrieb Perdikis in einem Gastbeitrag für das religiöse Onlineportal Patheos.
  • Prof. Hans-Joachim Eckstein ist 65
    Einer der populärsten evangelischen Theologen, Prof. Hans-Joachim Eckstein, vollendet am 27. Januar sein 65. Lebensjahr. Es vergeht kaum eine Woche, in der der gebürtige Kölner nicht als Redner bei einer Fachkonferenz, einem Jubiläum oder einem Glaubenstreffen einen Vortrag hält.
  • Der Islam ist in Deutschland keine kulturprägende Kraft
    In der Debatte um die Äußerungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), der Islam gehöre zu Deutschland, hat sich der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, von seiner Parteichefin distanziert. Er halte nichts davon, die Worte von Christian Wulff – „Der Islam gehört zu Deutschland“ – die er 2010 als Bundespräsident gesagt hatte, ständig zu wiederholen.
  • Berliner Stadtmagazin titelt: „Gott ist doof“
    „Gott ist doof” – so lautet der Titel des Berliner Stadtmagazins „zitty“. Berlin sei eine säkulare Stadt, die keine Religion brauche und die ohne Leitkultur auskomme, heißt es in dem Blatt, dessen verkaufte Auflage im Durchschnitt bei über 24.000 Exemplaren liegt. Die Religionen weckten „Glaube, Lüge, falsche Hoffnung“. Sie seien Ideologien, die dazu neigten, andere Denkweisen auszuschließen und mit ihnen nicht vereinbare Lebensweisen zu diskriminieren.

"Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere
  Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten."
Recep Tayyip Erdoğan,1997    

Hilfe statt Abtreibung

Grübel ..

Der regenbogenbunte Genderwahn
"Ich werde diskriminiert", entrüstet sich die genderphile Farbe grün,
"die grünphobe Farbe schwarz diffamiert mich ich sei grün!"
Darauf die genderphile Farbe rot: "Mir geht's genauso, die rotphobe Farbe schwarz behauptet ich sei rot!"
Darauf die genderphile Farbe blau: "Ich schließ' mich an, die blauphobe Farbe schwarz degradiert mich nur zu blau!"
Darauf die genderphile Farbe lila [......]
Zum Schluss meldet sich die unbunte Farbe weiß: "Ja merkt ihr's denn nicht, ihr seid doch bunt und könnt deshalb auch nicht unbunt sein wie ich und schwarz!"
D.I.

Herrnhuter Losungen

Beispiel mit CSS-Anpassungen Mittwoch, 28. Jänner 2015
Den HERRN fürchten heißt das Böse hassen.
Haltet dafür, dass ihr der Sünde gestorben seid und lebt Gott in Christus Jesus.

Letzte Forumsbeiträge

Mehr »

Weisheiten ...

"Vertrau auf Gott, den Herrn, sein Hilf ist dir nicht fern: Gott schlummert nicht."
Julius Sturm (660)
Open doors Christenverfolgung

Wie wahr!

„In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat.”
Carl von Ossietzky
 
"Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: <Ich bin der Faschismus> Nein, er wird sagen: <Ich bin der Antifaschismus.>"
Ignazio Silone

"Wenn die Wahrheit illegal wird, dann ist das Unrecht Gesetz!"
D.I.
Weltverfolgungsindex 2012

Zur Lage der Nationen

Wenn ein Volk gottlos wird, dann sind…
  • Regierungen ratlos
  • Politiker charakterlos
  • Beratungen ergebnislos
  • Schulden zahllos
  • Lügen grenzenlos
  • Sitten zügellos
  • Ehen bindungslos
  • Mode schamlos
  • Aussichten hoffnungslos

(Antoine de Saint-Exupéry)

Der einzige Weg

Jesus spricht zu ihm: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich."
! Basta !

Brennpunkt Nahost

Der Verrat von innen

“Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger.
Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. (...)
Der Verräter arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault. (...) Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. (...)

Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!”

Marcus Tullius Cicero * 3. Januar 106 v. Chr. † 7. Dezember 43 v. Chr

Aggressive Theoretiker

„Die aggressiven Reaktionen selbst auf die vorsichtigsten Versuche, die Evolutionstheorie als Theorie und nicht als allein wahres Dogma zu verstehen, zeigen, dass hier ein wunder Punkt getroffen wurde. An Gott, den Schöpfer, darf man offensichtlich nur glauben, wenn man zugleich augenzwinkernd zu verstehen gibt, dass dieser Glaube nichts mit der Wirklichkeit zu tun hat, sondern ins Reich der Märchen gehört.“

Ulrich Parzany IDEA-Spektrum

Vote for Ichthys-Soft

vote_gnadenmeer.png

Gerade online
  • 5 Gäste
  • 2 Robots